Ortsgruppe Vöcklamarkt - Pfaffing

Herzlich willkommen!

 

Vöcklamarkt liegt an der Bundesstraße 1, mit Abzweigungen nach Attersee (15 km) und Ried/I., in einem landschaftlich reizvollem Gebiet.

 

KulturEin besonderes Juwel ist die Pfarrkirche – der Dom des Vöcklatales (500 Jahrjubiläum 2013). Der Sitz der Pfarrherrn von Vöcklamarkt war bis zum Ende des zweiten Weltkrieges in Pfaffing. Die von der Bevölkerung liebevoll restaurierte Pfaffinger Kirche kann nach Voranmeldung besichtigt werden.

 

Einschneidende Begebenheit aus der Geschichte: Etwas außerhalb des Ortes befindet sich das sogenannte „Haushamerfeld“. Hier ließ am 15. Mai 1625 der Statthalter Adam Graf von Herberstorf unter der Haushamer Linde, 36 Bauern und Bürger aus den Pfarren Frankenburg, Gampern, Neukirchen/V, Pöndorf und Vöcklamarkt um ihr Leben würfeln. 16 Männer wurden gehängt, zwei wurden begnadigt. Im Gedenken an dieses schreckliche Ereignis wird jedes zweite Jahr in Frankenburg das „Frankenburger Würfelspiel“ aufgeführt. Nächste Aufführung 2021. Näheres unter: www.wuerfelspiel.at

 

Schule: Vöcklamarkt ist ein Schulzentrum auch für die Umlandgemeinden, mit Volks-, Haupt- und ab Herbst 2010 eine "Neue Mittelschule". Neben einer Polytechnischen- wird auch eine Musikschule geführt.

 

Sport: In der Sportwelt wurde Vöcklamarkt durch die Leistungen, die die Fußballer der UNION Volksbank Vöcklamarkt erbracht haben, bekannt. Auch die anderen Sportsektionen bemühen sich, Höchstleistungen zu erbringen.

 

Über uns: Die etwas mehr als 500 Mitglieder unserer Organisation kommen aus den Gemeinden Vöcklamarkt (ca. 5.000 Einw.) und Pfaffing (ca. 1.400 Einw.). Wie aus unserem Veranstaltungskalender zu ersehen ist, bemühen wir uns möglichst viele Veranstaltungen zu realisieren, um so das Gemeinschaftsleben und das Zusammengehörigkeitsgefühl der Mitglieder zu stärken. Nach dem Motto: "Gemeinsam statt einsam".

 

Wenn Sie mit mir in Kontakt treten wollen: maier.resi@aon.at   Tel.: 0664 211 87 14

 

Besuchen Sie uns auch unter: www.oevp-vm.at